Technik zum Überleben

Res-QR Etiketten erleichtern die Rettung bei Verkehrsunfällen

Technik zum Überleben

Res-QR Etiketten erleichtern die Rettung bei Verkehrsunfällen

Sicher Dir den 20 % Sommer Rabatt

Von Feuerwehren empfohlen

Verkürzt
die Rettungszeit

QR-Codes bei Mercedes serienmäßig

„Ein Klick auf das Res-QR-Etikett und ich sehe auf meinem Smartphone, wo sich Tank, Gaspatronen der Airbags und elektrische Leitungen befinden. Das macht den Einsatz sicherer und effizienter.“
Björn GRosbach
Freiwillige Feuerwehr Hofheim-Wildsachsen

RES-QR-Etiketten verkürzen Rettungszeit

Der QR-Code kann mit jedem Smartphone gescannt werden. Sofort  wird die vom ADAC entwickelte fahrzeugbezogene Rettungskarten angezeigt. Diese unterstützt die Feuerwehr bei lebenswichtigen Bergungsschritten. Sie hilft, schnell und sicher die optimalen Angriffspunkte für Rettungsgeräte wie Spreizer und Rettungsschere zu finden.

Ein Farbrahmen um das Res-QR-Etiket macht alternative Antriebe auf den ersten Blick erkennbar. Das ist im Rettungsfall lebenswichtig, denn Elektroantriebe und Hybridantriebe stellen besondere Anforderungen an das Vorgehen der Rettungskräfte.

Bei einem Unfall kommt es auf jede Sekunde an. Res-QR-Etiketten können im Ernstfall Leben retten.
Rescue services cutting car windscreen with breaker.

RES-QR-Etiketten verkürzen Rettungszeit

Der QR-Code kann mit jedem Smartphone gescannt werden. Sofort  wird die vom ADAC entwickelte fahrzeugbezogene Rettungskarten angezeigt. Diese unterstützt die Feuerwehr bei lebenswichtigen Bergungsschritten. Sie hilft, schnell und sicher die optimalen Angriffspunkte für Rettungsgeräte wie Spreizer und Rettungsschere zu finden.

Ein Farbrahmen um das Res-QR-Etiket macht alternative Antriebe auf den ersten Blick erkennbar. Das ist im Rettungsfall lebenswichtig, denn Elektroantriebe und Hybridantriebe stellen besondere Anforderungen an das Vorgehen der Rettungskräfte.

Bei einem Unfall kommt es auf jede Sekunde an. Res-QR-Etiketten können im Ernstfall Leben retten.

Res-QR-ETIKETTEN ANBRINGEN

Auf dem Stickerbogen finden Sie 3 Res-Qr-Etiketten, bringen Sie diese hier an:

Windschutzscheibe
Ein QR-Etikett wird auf das gekennzeichnete Feld auf der Hinweis-Plakette geklebt und dann innen an einem nicht getönten Bereich der Windschutzscheibe angebracht.

Tankdeckel / Ladeklappe
Ein QR-Etikett wird auf der Innenseite der Tank- bzw. Lade-Klappe (Elektroauto) angebracht. Hybrid-Fahrzeuge erhalten je ein Etikett für die Tank- und die Ladeklappe.

B-Säule
Ein drittes QR-Etikett wird direkt an der B-Säule der Fahrzeugseite angebracht, die der Tankklappe gegenüberliegt.

Res-QR-ETIKETTEN ANBRINGEN

Auf dem Stickerbogen finden Sie 3 Res-Qr-Etiketten, bringen Sie diese hier an:

Windschutzscheibe
Ein QR-Etikett wird auf das gekennzeichnete Feld auf der Hinweis-Plakette geklebt und dann innen an einem nicht getönten Bereich der Windschutzscheibe angebracht.

Tankdeckel / Ladeklappe
Ein QR-Etikett wird auf der Innenseite der Tank- bzw. Lade-Klappe (Elektroauto) angebracht. Hybrid-Fahrzeuge erhalten je ein Etikett für die Tank- und die Ladeklappe.

B-Säule
Ein drittes QR-Etikett wird direkt an der B-Säule der Fahrzeugseite angebracht, die der Tankklappe gegenüberliegt.

RES-QR-Etiketten KAUFEN

RES-QR-Etiketten KAUFEN

A caucasian fireman holding a hose and surrounded by the smoke from the fire he's just extinguished

Moderne Fahrzeugtechnik erschwert die Rettung

Moderne Autos bieten einen sehr hohen Insassenschutz. Doch neue Sicherheitssysteme und hochfeste Strukturen erschweren die schnelle Rettung nach einem Unfall. So können beispielsweise versteckt verbaute Airbags oder Hochvolt-Stromleitungen Rettungskräfte oder Unfallopfer gefährden. Hochfeste Materialen und Verbindungen in der Fahrzeugkarosserie können Rettungswerkzeuge beschädigen oder wirkungslos machen.

Res-QR-Etiketten und Rettungskarten geben den Einsatzkräfte Sicherheit: Wo an der Karosserie können Spreizer oder Rettungsschere effektiv und gefahrlos angesetzt werden? Welche Vorsichtsmaßnahmen sind nötig, um Airbags nicht nachträglich auszulösen? Wir kann ich das Hochvoltsystem eines Elektroautos zuverlässig deaktivieren?

Moderne Fahrzeugtechnik erschwert die Rettung

Moderne Autos bieten einen sehr hohen Insassenschutz. Doch neue Sicherheitssysteme und hochfeste Strukturen erschweren die schnelle Rettung nach einem Unfall. So können beispielsweise versteckt verbaute Airbags oder Hochvolt-Stromleitungen Rettungskräfte oder Unfallopfer gefährden. Hochfeste Materialen und Verbindungen in der Fahrzeugkarosserie können Rettungswerkzeuge beschädigen oder wirkungslos machen.

Res-QR-Etiketten und Rettungskarten geben den Einsatzkräften Sicherheit: Wo an der Karosserie können Spreizer oder Rettungsschere effektiv und gefahrlos angesetzt werden? Welche Vorsichtsmaßnahmen sind nötig, um Airbags nicht nachträglich auszulösen? Wir kann ich das Hochvoltsystem eines Elektroautos zuverlässig deaktivieren?

Autohaus - Unternehmen

Der besondere Service für Ihre Kunden und Mitarbeiter. Statten Sie Ihre Fahrzeugflotte mit der Sicherheitsinnovation aus und wählen Sie die Windschutzscheibenplakette in Ihrem Corporate Design.

FAQ

Der QR-Code (englisch Quick Response) ist ein zweidimensionaler Code. Das Muster besteht aus hellen und dunklen Punkten. Es beinhaltet kodierte Informationen wie Buchstaben oder Zahlen.

Die Res-QR-Etiketten enthalten einen QR-Code. In ihm ist die direkte Internetadresse für den Zugriff auf die passende Rettungskarte verschlüsselt. Der Retter (z. B. der Feuerwehrmann) scannt mit seinem Smartphone den Code. Er erhält alle wichtigen Informationen bequem und sofort auf sein Smartphone.

Ein Rettungsdatenblatt bzw. eine Rettungskarte ist ein Hilfsmittel zur schnelleren Bergung von Menschen aus ihrem Fahrzeug nach einem Verkehrsunfall.

Auf ihr sind für die Rettung relevante Bauteile in einer Fahrzeugskizze dargestellt. Das sind unter anderem Airbags, Gurtstraffer, Batterie, Kraftstofftank oder Verstärkungen der Karosserie.

Sie unterstützt die Feuerwehr dabei, schnell und sicher die optimalen Angriffspunkte für Rettungsgeräte wie Spreizer und Rettungsschere zu identifizieren. Um Sprachproblemen vorzubeugen, sind viele Angaben mittels Symbolen und Skizzen angegeben.

Res-QR-Etiketten bringen fahrzeugbezogene Informationen direkt am Unfallort zum Retter.

Die Res-QR-Etiketten sind außen am Fahrzeug angebracht (Tankdeckel und B-Säule). Sie ermöglichen dem Feuerwehrmann eine schnelle Fahrzeugidentifikation. Er scannt eines der Etiketten und hat alle wichtigen Informationen für die Rettung auf seinem Handy.

Die Idee stammt ursprünglich von Mercedes Benz. Alle Mercedes Neu-Fahrzeuge seit Januar 2014 sind mit einem solchen Etikett ausgestattet.

Bringen Sie jew. ein Res-QR-Etikett an:

– an der Innenseite der Tankklappe
– an der B-Säule (der Tankklappe gegenüberliegend)
– an der Windschutzscheibe

Bei Hybrid-Fahrzeugen erhalten Sie ein Zusatz-Etikett für die evtl. zusätzlich vorhandene Ladeklappe.

Hinweis: Getönte Scheibenbereiche können den Scanvorgang beeinträchtigen.

Moderne Autos mit vielen Airbagsystemen oder mit alternativen Antrieben stellen besondere Anforderungen an die Retter. Es muss eine bestimmte Vorgehensweise beachtet werden. Häufig sind die neuen Techniken bei Rettern im Detail noch nicht alle bekannt. Hier sind die Rettungskarten unverzichtbar, wenn schnell gehandelt werden muss.

Die Res-QR-Etiketten kosten 9,50 €. Sie erhalten drei Res-QR-Etiketten und eine Hinweisplakette in hochwertiger Industriequalität. Bei Hybrid-Fahrzeugen erhalten Sie ein Zusatz-Etikett für die evtl. zusätzlich vorhandene Ladeklappe.​

Gerne können Sie auch für mehrere Fahrzeuge QR-Etiketten bestellen. Ab einer Bestellung von zwei Fahrzeugen, zahlen Sie pro Etiketten-Satz nur 7,50 €. Ab einer Bestellung von 100 Fahrzeugen nur 6,50 €

Das erfolgreiche Lesen von QR-Codes hängt von vielen Faktoren ab. Neben der Qualität der Kamera (Auflösung) spielen auch die Helligkeit und der Kontrast eine Rolle.
Die verschiedenen angebotenen QR-Code-Reader-Applikationen unterscheiden sich auch in der Lesequalität
Wenn Sie mit Ihrem Reader den QR-Code nicht lesen können, probieren Sie einfach einen anderen Reader aus. Die meisten sind kostenlos
Wenn Ihr QR-Code Reader den QR-Code lesen kann, aber die Anzeige der Rettungskarte nicht oder nicht richtig erfolgt, liegt das daran, dass die QR-Code Reader browserabhängig arbeiten. Evtl. ist die Kombination aus QR-Code-Reader, Smartphone-Browser und Smartphone Betriebssystem nicht kompatibel. Probieren Sie auch dann einfach einen anderen QR-Code-Reader aus.

Der ADAC fordert die Rettungskarte für alle Modelle mit Airbag-Ausstattung – die Rettungskräfte müssen insbesondere die Lage der Airbag-Generatoren kennen. Dem sind noch nicht alle Fahrzeughersteller gefolgt – teilweise wird aber an der Erstellung von Rettungskarten für ältere Modelle gearbeitet. Sprechen Sie diesbezüglich Ihren Fahrzeughersteller an.

RES-QR-Etiketten KAUFEN

RES-QR-Etiketten KAUFEN